Login Form  

   

Seit dem Jahr 2009 bauen wir als erste Hauptschule in Hamm eine Schulpartnerschaft mit einer polnischen Schule auf. Selbstverständlich liegt diese Schule in Hamms Partnerstadt Kalisz.

 

Über Kalisz

Die Stadt Kalisz liegt im Tal des Flusses Prosna. Vergangenheit und die Gegenwart der Stadt lassen sich anhand der Häuserbauten erkennen und bilden eine unvergessliche Atmosphäre. Sie ist als älteste Stadt Polens bekannt und greift auf eine über 1850 Jahre lange Stadtgeschichte zurück. Mit fast 110.00 Einwohnern ist Kalisz die zweitgrößte Stadt des Verwaltungsbezirks „Großpolen“ (polnisch: Wielkopolska) im Westen Polens. Sie liegt jeweils ca. 100 Kilometer von den Städten Breslau, Posen und Łódź entfernt. Kalisz ist ein wichtiges Zentrum für Wirtschaft, Verwaltung, Kultur und Bildung und Industrie. Darüber hinaus, gibt es viele Wälder, interessante Naturschutzgebiete, ein paar gut bewirtschaftete künstliche Seen und unzählige Denkmäler der Baukunst, wie z.B. Paläste und Kirchen.

 

Die Partnerschule

In Kalisz gibt es 16 Gymnasien. Eines davon ist das „Gimnazjum nr 4 im. Marii Dąbrowskiej, welches im westlichen Stadtteil „Kaliniecliegt. Das Maria-Dombrowski-Gymnasium ist das älteste Gymnasium der Stadt. Zurzeit werden dort etwa 406 Schülerinnen und Schüler im Alter zwischen 13 und 16 Jahren unterrichtet. Die polnischen Austauschschüler lernen als Fremdsprachen neben Englisch auch Deutsch, sodass eine Verständigung zwischen den deutschen und polnischen Kindern möglich ist.



Infos zum Austausch

Bis zu zwölf Schülerinnen und Schüler aus den Klassen 7-9 dürfen an dem Austausch teilnehmen. An allen Tagen findet ein gemeinsames Programm unter Begleitung polnischer und deutscher Lehrer statt. Neben Ausflügen sollen die Schüler auch das Schulleben der Partnerschule kennen lernen. Jeweils 5-7 Tage sind die deutschen Schüler und Lehrerinnen Gäste in den polnischen Familien und die polnischen Schüler und Lehrerinnen zu Gast in den deutschen Familien oder sie wohnen in einer Pension.



Vorteile des Schüleraustausch
Durch einen Aufenthalt in einem anderen Land können die Schülerinnen und Schüler…

  • am Alltagsleben im anderen Land teilnehmen,
  • einen Einblick in das Leben ihrer Partnerschüler gewinnen,
  • die persönlichen Kontakte aufbauen,
  • das Schulsystem des Gastgeberlandes kennen lernen,
  • ihre landeskundlichen und sprachlichen Kenntnisse vertiefen,
  • ihre Offenheit gegenüber der kulturellen Vielfalt Europas stärken,
  • selbstständiger und selbstbewusster werden und
  • ihre interkulturellen Kompetenzen erweitern.

 

Weitere Infos über den Schüleraustausch geben Frau Alaszewicz oder Frau Verspohl!

   
Copyright © 2018 Albert-Schweitzer-Schule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER