Login Form  

   
Sturmwarnung

Eltern entscheiden über Schulbesuch der Kinder Gehört zum Bereich Bildung, Schule

Am Donnerstag (18.01.) ist mit orkanartigen Sturmböen zu rechnen. Bei solchen extremen Witterungsverhältnissen gibt es Hinweise für Eltern, die es zu beachten gilt.

 

Grundsätzlich entscheiden die Eltern, ob der Weg zur Schule zumutbar ist oder ob er unter den gegebenen Bedingungen als zu gefährlich erscheint. Sollten sich die Eltern dazu entscheiden, ihr Kind am betreffenden Tag nicht zur Schule gehen zu lassen, so sollten sie unverzüglich die Schule darüber informieren. 

Schulen und Schulträger vor Ort können jedoch auch in eigener Verantwortung den Schulbetrieb aussetzen. Die Betreuung von Schülern, die dennoch in die Schule kommen, muss gewährleistet sein.

Liebe Eltern,

wir würden uns freuen, Ihre/n Tochter/Sohn vom Schuljahr 2018/2019 an als neue/n Fünftklässler/in begrüßen zu können.

Sie können Ihr Kind

in der Zeit vom 19.02.2018 bis 02.03.2018

bei uns anmelden.

Anmeldezeiten sind:

Montag-Freitag: 9.00 -12.00 Uhr sowie

mittwochs von 15.00 – 18.00 Uhr.

 

Bitte beachten Sie, dass die Anmeldungen nur an unserem

Standort in der Stefanstraße 33

erfolgen können.

H. Verspohl

Schulleitung

Schnuppertag an der Albert-Schweitzer-Schule

Viele begeisterte Viertklässler besuchten unsere Schule und hatten an verschiedenen Stationen Gelegenheit aktiv und praktisch Schulleben an der Albert-Schweitzer-Schule kennenzulernen.

Im Technikraum wurde gesägt und geschliffen, in der Sporthalle galt es einen Parcours zu bewältigen,

  

 in der Küche wurden Brezeln gebacken (und probiert), in der Kunststunde wurden Engel gefaltet,

               

 die Fahrradwerkstatt präsentierte ihre Arbeit, beim Mikroskopieren konnte man Zellen entdecken,

                   

im Chemieraum durfte man experimentieren, der Ganztag präsentierte sich

  

und nicht zuletzt konnte man bestaunen, wie sich das Projekt "Haus Hamm" in 25 Jahren entwickelt hat.

 

Die selbstgemachten Sachen durften natürlich zusammen mit unseren neuen Flyern mitgenommen werden.

Ein Informationsabend wird am Mittwoch, 13.12.2017, um 19.30 Uhr, Stefanstraße 51b, stattfinden.

Apfelsaft pressen an und mit der Albert-Schweitzer-Schule

 

In jedem Herbst ist es wieder eine tolle Aktion, dass die Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule zusammen mit dem Generationengarten unter Federführung von Dieter Leder zunächst Äpfel sammeln und dann aus diesen Äpfeln Saft zu pressen.

Zunächst wurde am 6.10.2017 bei Rewe Haase Apfelsaft gepresst und Waffeln gebacken. Die WP 9/10 "Eine-Welt-und-Umwelt" von Frau Klöcker war mit dabei.

  

Am darauffolgenden Montag, 9.10.2017, wurden die übrigen Äpfel von Dieter Leder zusammen mit den beiden Klassen 5 verarbeitet.

   

Zunächst wurden die Äpfel gründlich gewaschen und klein geschnitten. Danach mussten sie "geschreddert" werden.

   

Die geschredderten Äpfel wurden dann in die Apfelpresse geschüttet und zu leckerem Apfelsaft gepresst. Alle Schülerinnen und Schüler haben toll mitgemacht.

"Hmm, viel besser als der Saft, den man sonst so kaufen kann," sagt Aron.

 

Albert-Schweitzer-Schule kickt für Haus Hamm

 Foto: Mroß

300 Schülerinnen und Schüler der Albert-Schweitzer-Schule und Sponsoren engagieren sich für Haus Hamm in Peru

nach Sarah Hanke (WA)

Bockum-Hövel * Es ist nicht einfach,e ine Freundschaft 25 Jahre aufrecht zu erhalten und es bedarf immer wieder eines Funkens der Begeisterung, der auf alle Beteiligten überspringt. Jeder, egal ob Lehrer, Eltern oder Schüler muss spüren, dass er sich hier für eine gute, richtig gute Sache einsetzt und auch ein Teil davon ist. Die Familienfeier und das Fußballturnier zum 25jährigen Bestehen des Hilfsprojekts "Haus Hamm" standen ganz im Zeichen dieser besonderen Freundschaft zwischen der Albert-Schweitzer-Schule und Kindern in Peru.

 

Vier Generationen haben die Projektarbeit, die das Ziel hat, peruanischen Kindern und Jugendlichen eine Zukunftsperspektive zu geben, bereits unterstützt. Etwa 300 Schüler aller Jahrgangsstufen kickten am Samstag, 16.09.2017, auf dem Sportplatz der von-Vincke-Schule nicht nur um den Sieg, sondern auch für den guten Zweck. Denn fast alle Mennschaften haben sich Sponsoren gesucht.

Ideales Wetter, tolle Stimmung, Schmakerl vom Grill sowie ein buntes Programm für die Geschwisterkinder machten das Turnier zu einem tollen Familienfest. Angepfiffen wurde das Turnier durch einen echten Fußballprofi, den ehemaligen Fußballtorwart Jürgen Welp, der unter anderem in der Saison 1982/83 in der Oberliga Westfalen mit dem SC Eintracht Hamm den Meistertitel holte und Anfang der 1990er Jahre bei Schalke 04 unter Vertrag stand.

Für die Schüler waren es die Atmosphäre und der Teamgeist, die das Turnier zu einem besonderen Event machten. Auch wenn der Spaß im Vordergrund stand, wollten die Schüler natürlich den Pokal für die Klasse gewinnen. Die Musik und auch den Sanitätsdienst hatten die Schüler selbst organisiert.

Für die Schüler der fünften Klasse war dies auch eine gute Gelegenheit, die Mitschüler kennenzulernen. Ebenso konnten auch die Lehrer mit den Schülern mal ein paar schöne Stunden außerhalb des Klassenhzimmers verbringen. "Das ist Schule mal anders. Wer sonst in Mathe nicht so gut ist, ist vilelleicht heute der beste Spieler auf dem Platz", sagte Schiedsrichter und Lehrer Thorsten Lipiensky, der auf dem Platz für gute Laune und faires Spiel sorgte.

Für Spaß und Unterhaltung für die Familien sorgten unter anderem ein großes "Vier-Gewinnt-Spiel" und zahlreiche Jonglagespiele. Besonders beliebt war auch das Kinderschminken. Da dieses Turnier unter dem Mottwo "Wir spielen für Haus Hamm" stand, gab es auch einen großen Stand, an dem Trödel, Kaffee und Kuchen für das Projekt verkauft wurden.

Der Förderverein der Albert-Schweitzer-Schule sorgte mit Bratwrstchen für das leibliche Wohl. 

Sieger der Jahrgangsstufe 5/6 war die Klasse 6b,

 

die Klasse 8a hat in der Jahrgangsstufe 7/8 gewonnen.

Den Pokal der Jahrgangsstufe 9/10 holte die Klasse 9c.

Im abschließenden Spiel gewann eine Lehrerauswahlt 2:1 gegen eine Schülerauswahl.

Besonders hervorzuheben ist auch noch die fairste Mannschaft, für die ein Sponsor 500,- Euro extra auslobte.

Als Symbol der Freundschaft und als Erinnerung an das Turnier wird die Albert-Schweitzer-Schule beim nächsten Besuch von Frau Schrader aus Peru einen Fußball überreichen, den viele Gäste und Sponsoren des Fußballturnieres unterzeichnet haben.

              Fußballturnier

der Albert-Schweitzer-Schule Hamm

Wann: am Samstag, den 16.09.2017,

                               von 10.00 Uhr bis 16.00 Uhr

Wo: Sportplatz an der Dörholtstraße

Warum: Wir feiern das 25-jährige Betehen 

              unseres Patenschaftsprojekts

 

                           „Haus Hamm“

 

Neben sportlichen Höchstleistungen gibt es für Jung

und Alt ein buntes Rahmenprogramm und ein vielfältiges

kulinarisches Angebot.

Den Erlös spenden wir für „Haus Hamm“!

 

Wir freuen uns auf Ihren Besuch!

Unterkategorien

Schüleraustausch Türkei – Comeniusprojekt

Seit dem Jahr 2012 arbeitet die Albert-Schweitzer-Schule eng mit der Ulamis Okulu in Seferihisar in der Türkei zusammen.

Im Jahre 2014 starteten beide Schulen gemeinsam ein von der Europäischen Union gefördertes Projekt, in dem eine GruppeSchülerinnen und Schüler beider Schulen an einem gemeinsamen, bilingualen Kochbuch arbeiteten.

Im Rahmen dieses Projektes besuchten 20 Kinder der Albert-Schweitzer-Schule unsere Partnerschule und empfingen im Gegenzug deren Kinder ein halbes Jahr später. Die SuS lernten sich gegenseitig, ihre unterschiedlichen Kulturen und vor allem ihre Gemeinsamkeiten kennen und veröffentlichten Anfang 2016 ihr gemeinsam erstelltes Deutsch-Türkisches Kochbuch, welches von der Albert-Schweitzer-Schule bereitgestellt wird.

In den nächsten Jahren soll der Kontakt mit der Schule aufrechterhalten und ein weiteres Projekt durchgeführt werden.

 

   
Copyright © 2018 Albert-Schweitzer-Schule. Alle Rechte vorbehalten.
Joomla! ist freie, unter der GNU/GPL-Lizenz veröffentlichte Software.
© ALLROUNDER